Die Stiftung Jürgen Kutsch

IMG_0281 ak PREVIEWDie Stiftung Jürgen Kutsch ist partei­politisch und konfessionell unabhängig.

Sie greift die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit auf den Gebieten der Dachbegriffe „Integration/Migration“, „Gewalt“, „soziale Not“ und „Bildungskrise“ auf und sucht den Lösungsansatz aus dem Blickwinkel des christlichen Menschenbildes.

Wir fördern Bildung, Kunst und kulturellen Dialog sowie Jugendarbeit und helfen benachteiligten Menschen auf ihrem Weg in die Mitte der Gesellschaft.

mehr erfahren

Blog & Presse

Eine Reise auf den Spuren christlicher Mystik – die Geheimnisse der Kathedrale von Chartres

Jürgen Kutsch, 21. Januar 2021

Wir laden Dich herzlich ein, einen uralten mystischen Ort für Dichzu entdecken, der eine lange spannende Geschichte beheimatet. Wir lernen die christliche Symbolik in ihrer tiefen Aussagekraftkennen.In 3 vollen Tagen wirst Du die Kathedrale und ihre vielschichtigenBedeutungsebenen erlaufen, vieles hören, sehen und ganzheitlich erspüren. Nicht nur die besondere Lage machen Chartres zu einem einzigartigen Platz: [...] weiterlesen

am Ende eines Jahres…

Jürgen Kutsch, 28. November 2020

Auch in der Corona-Krise konnte die Stiftung ihre Projekte nicht nur weiterführen, sondern sogar ausbauen. Am Standort Mönchengladbach und in Willich etablierte sich „Obst und Gemüse für die Kinder“, und in Aachen kamen weitere Einrichtungen hinzu, die wöchentlich eine Kiste frischer Erzeugnisse aus ökologischer Herstellung beziehen. Auch in Würselen werden jetzt wieder 2 KiTa’s beliefert, [...] weiterlesen

gesellschaftliches Engagement…

Jürgen Kutsch, 16. November 2020

ist kein Kostenfaktor, sondern eine Investition in die Zukunft des Umfeldes, in dem wir leben. Gesellschaftliches Engagement drückt sich aus in struktureller Zusammenarbeit mit Personen, Unternehmen und weiteren Körperschaften, die erkannt haben, dass Zusammenhalt nur dann entstehen kann, wenn Stärkere mit Schwächeren teilen. Die erkannt haben, dass für Schwächere Räume zu öffnen sind, in denen [...] weiterlesen

XVII. verbum ad mensam – Kultur – das Wort bei Tisch

Jürgen Kutsch, 6. November 2020

„denn Kultur ist kein Luxus, den wir uns entweder leisten oder nach Belieben auch streichen können, sondern der geistige Boden, der unsere innere Überlebensfähigkeit sichert .“ Richard von Weizsäcker Kultur entsteht in der Begegnung von Menschen. Sie sucht und schafft Ausdruck in facettenreichen Formen der Kunst – zu jeder Zeit und an jedem Ort. In [...] weiterlesen

ältere Beiträge